Jahresprogramm der C.G.Jung Gesellschaft Bodensee

10 JAHRE JUNG - IM GESPRÄCH SEIN

 „Der unbezogene Mensch hat keine Ganzheit, denn er erreicht diese nur durch die Seele, die ihrerseits nicht sein kann ohne ihre andere Seite, welche sich stets im ‚Du‘ findet.“ (GW 16, § 454)

Das Gespräch als Begegnung mit dem Anderen ist Thema unseres Jubiläumsjahres. Das Gespräch ist ein Zueinanderkommen, eine Begegnung von Menschen, von verschiedenen Welten, von unterschiedlichen Weltblicken. Es ist ein Wechselspiel von zuhören und sprechen. Das Gespräch hat eine verwandelnde Kraft und wenn es gelungen ist, dann ist in uns etwas geblieben. Es eröffnet die Erfahrung, dass uns mehr verbindet als trennt.

In den Träumen spricht uns die Seele an, in symbolischen, bedeutungs-vollen Bildern. Wenn wir uns auf diese Ansprache einlassen, verbinden wir uns mit unserem tiefsten Seelengrund und gleichzeitig mit urmenschlicher Weisheit.

Eine bedeutende Erkenntnis Carl Gustav Jungs ist, dass die Märchen der Völker die gleichen, für alle Menschen gültigen seelischen Wahrheiten, in unterschiedlichem Gewande, in lebendigen Erzählungen anschaulich machen. Auf diese Weise haben sie eine verbindende Kraft.

Jungs Konzept des Unus Mundus bezieht die Natur in die Erlebniswelt des Menschen ein. Es geht um die gemeinsame, umfassende Welt, die den Gegensatz zwischen innen und außen aufhebt. Ein solcher Begegnungsort sind die Gärten.

Der jüdische Religionsphilosoph Martin Buber hat sein Lebenswerk dem Gespräch, der Begegnung mit dem DU gewidmet. Seine vielschichtigen Gedanken werden Thema eines Vortrags sein. 

Im Erzählen, im Roman ist der Angesprochene, der Zuhörer, immer schon anwesend. Die Literaturpreisträgerin Olga Tokaczuk formuliert ihr Bild vom Wesen der Erzählkunst „…dass es offen und ehrlich zu erzählen gilt, so, dass die Geschichten im Geist des Lesers einen Sinn für die Ganzheit anregen, dass sie die Gabe in ihm wecken, Bruchstücke zu einem Muster zu vereinen und in kleinsten Ereignissen die Konstellation des Ganzen zu erkennen…“

Kommende Veranstaltungen

Leitung: Prof. Dr. Ingrid Riedel
Kategorie: Vortrag, Diskussion

Die Träume unserer Zeitgenossen – wie auch unsere eigenen – gehen an den Themen und Problemen des aktuellen Zeitgeschehens natürlich nicht vorbei, sondern erhalten neben den persönlichen Reaktionen darauf auch Bilder und Symbole von überpersönlicher Bedeutung, geben außerdem Impulse zur Klärung und zum Handeln.

Zu diesem Thema sollen Träume vorgestellt werden, die vor allem von den beiden großen Krisen unserer Zeit handeln: von der Corona-Pandemie und – weit über sie hinausreichend – von der Bedrohung unseres Klimas und unserer Umwelt als ganzer. Welche Signale werden von diesen lebensbedrohenden Krisen im Unbewussten ausgelöst? Welche Impulse zum tieferen Verstehen dieser Krisen, zu ihrem Bestehen und letztlich zu ihrer Bewältigung können wir den Träumen zum Zeitgeschehen, die unter uns geträumt werden, entnehmen? Zum Kennenlernen und gemeinsamen Betrachten und Reflektieren solcher Träume wollen dieser Vortrag und die anschließende Diskussion einladen.

Termin: Freitag, 03.02.2023, 19.00 – 20.30 Uhr
Ort: Kulturzentrum am Münster, Wessenberg-Str. 43, Wolkensteinsaal Konstanz
Teilnahmebetrag: Abendkasse 10€ / ermäßigt 5€ für Studierende
Info & Anmeldung: info@jung-bodensee.de

Leitung: Dr. Elisabeth Kauder, 1. Vorsitzende C. G. Jung Gesellschaft Bodensee
Kategorie: Kurs – Zertifiziert von der Psychotherapeutenkammer

Im Gespräch sein mit Kollegen, gemeinsam reflektieren und neue Sichtweisen gewinnen, das ist die Aufgabe, die sich die Intervisionsgruppe vorgenommen hat. Sie bietet die Möglichkeit, offene Fragen, Probleme aus der therapeutischen Praxis gemeinsam zu beraten, neu zu verstehen und Lösungsmöglichkeiten zu erarbeiten. Theoretische Grundlage ist die Psychoanalyse und die Analytische Psychologie C. G. Jungs.

Das Angebot richtet sich an psychotherapeutisch tätige Psychologen, sowie tiefenpsychologisch und psychoanalytisch tätige Psychotherapeuten.

Termine: Montags, 01.03., 03.04, 05.06., 02.10., 06.11.2023, Uhrzeit nn
Ort: Online
Teilnahmebetrag: 30€ pro Intervisionssitzung oder reduziert 135€ für alle 5 Sitzungen pauschal
Inhalt: In jeder Sitzung werden zwei Fallvignetten aus der Praxis besprochen.

Die Internistin und Psychoanalytikerin Dr. med. Elisabeth Kauder war viele Jahre erste Vorsitzende des C. G. Jung-Instituts Stuttgart und leitet bis heute das MVZ für Psychotherapie des Instituts. Im C. G. Jung-Institut Stuttgart ist sie als Lehranalytikerin, Supervisorin und Dozentin tätig. Sie engagiert sich im Rahmen der „German Doctors“, deren Präsidentin sie ist, für ein Leben in Würde und die Gesundheitsversorgung in vielen Projekten der Welt.

Anmeldung: info@cgjung-bodensee.de / Gisela Lohmann 0173 3059513

Leitung: Ulrike Bercher Baumgartner, Analytische Psychotherapeutin Konstanz
Kategorie: Kurs – Zertifiziert von der Psychotherapeutenkammer

In dem wir das Traumgeschehen besser verstehen, können wir uns einen Zugang zur lebendigen Wirklichkeit unserer Träume verschaffen und uns selbst besser verstehen. Der Traum entstammt dem Unbewussten und schickt uns wertvolle Hinweise und Erkenntnisse.

„Was der Traum sagt, ist wie es ist, denn wir haben ihn nicht gemacht. … Wir entscheiden, als wenn wir wüssten. Wir wissen nur, was wir wissen, aber es gäbe sehr viel mehr, was wir wissen könnten, wenn wir nur aufhören würden, auf dem zu beharren, was wir wissen. Der Traum würde uns ein Weiteres erzählen.“  – C. G. Jung, aus einem Brief vom 2. 9. 1960 an Sir Herbert Read

Im Austausch über konkrete Träume – wenn möglich unsere eigenen Träume – werden wir erfahren wie darin vorkommende Bilder und Botschaften mit Hilfe der jungschen Traumdeutung verstanden werden können. Dafür notwendige theoretische Grundlagen werden erklärt und eine Vorgehensweise, wie Träume erinnert und aufgeschrieben werden können, wird vorgestellt.

Voraussetzungen: Keine / Gegenseitiger Respekt und Vertrauen sind bei der Arbeit mit eigenen Träumen unabdingbar.
Als geschlossene Gruppe werden wir darüber Vereinbarungen treffen.

Anzahl Teilnehmer: max. 8 Teilnehmer (Altersgruppe gemischt)
Termine: Dienstagabends, 18.04.,02.05., 16.05., 13.06., 27.06.2023
Uhrzeit: 19.15 – 21.00 Uhr / 2 x 45 Minuten mit Pause
Ort: ZenDojo Konstanz / Gerichtsgasse 5, 78462 Konstanz

Teilnahmebeitrag:
100 € pro Teilnehmer / 90 € für Mitglieder der CGJGB
Der Teilnahmebetrag muss bis zum 05.04.2023 auf das Konto der Gesellschaft überwiesen werden:
Volksbank Konstanz / IBAN: DE94 6929 1000 0227 8241 07

Anmeldung: info@cgjung-bodensee.de / Gisela Lohmann 0173 3059513

Leitung: Gideon Horowitz
Kategorie: Erzählabend, Vortrag, Diskussion

Für jeden Menschen hat die Mutter eine sehr große Bedeutung, ganz gleich, wie sie erlebt wurde oder wird – unterstützend, das Leben fördernd und segnend oder unterdrückend und zerstörerisch oder auch abwesend. So ist es geradezu selbstverständlich, dass auch viele Märchen von Müttern erzählen und dabei ganz verschiedene Seiten des Mütterlichen schildern. Einige solcher Geschichten wird Gideon Horowitz an diesem Abend erzählen, Kostbarkeiten aus einem großen Schatz, von dem die Menschen aller Völker seit Urzeiten schöpfen. Beim lebendigen Erzählen erwachen ihre Bilder und Gestalten voller Weisheit und Humor, sie berühren die Seele und laden ein zu einer inneren Reise durch ferne Länder und nicht alltägliche Ebenen der Wirklichkeit.

Gideon Horowitz ist einer der bekanntesten Märchenerzähler im deutschen Sprachraum. Zu seinem umfangreichen Repertoire gehören überlieferte Volksmärchen aus den verschiedensten Ländern und auch eigene Märchen. Eine ganze Reihe davon hat er bereits in Buchform und auf CD veröffentlicht. Zudem arbeitet er nach seiner psychoanalytischen Ausbildung am C. G. Jung-Institut Zürich in eigener Praxis bei Freiburg im Breisgau.Er ist Dozent, Supervisor und Lehranalytiker am C. G. Jung-Institut in Stuttgart und stellvertretender Vorsitzender der Internationalen Gesellschaft für Tiefenpsychologie e.V.

Termin: Freitag, 21.04.2023, 19.00 – 20.30 Uhr
Ort: Kulturzentrum am Münster, Wessenberg-Str. 43, Wolkensteinsaal Konstanz
Teilnahmebetrag: Abendkasse 10€ / ermäßigt 5€ für Studierende
Info & Anmeldung: info@jung-bodensee.de

 

C.G. Jung-Gesellschaft Bodensee e.V.

Brauneggerstraße 34a

74862 Konstanz

Info@jung-bodensee.de

www.jungbodensee.de