Veranstaltungen

ÖFFENTLICHE VORTRAGSREIHE

Träume zum Zeitgeschehen

Vortrag, Diskussion

Prof. Dr. Ingrid Riedel

Freitag, 03.02.2023, 19h00 – 20h30, Wolkensteinsaal Konstanz

Ort: Kulturzentrum am Münster, Wessenberg-Str. 43

Info & Anmeldung: Info@jung-bodensee.de

Abendkasse: 10€ / ermäßigt 5€ für Studierende 

Ingrid Riedel
Prof. Dr. theol., Dr. phil. Ingrid Riedel Jung´sche Analytikerin, Theologin und Germanistin, Honorarprofessorin für Religionspsychologie, Psychotherapeutin in eigener Praxis in Konstanz sowie Dozentin und Lehranalytikerin an den C. G. Jung-Instituten Zürich und Stuttgart. Zahlreiche Vorträge und Veröffentlichungen.

Die Träume unserer Zeitgenossen – wie auch unsere eigenen – gehen an den Themen und Problemen des aktuellen Zeitgeschehens natürlich nicht vorbei, sondern erhalten neben den persönlichen Reaktionen darauf auch Bilder und Symbole von überpersönlicher Bedeutung, geben außerdem Impulse zur Klärung und zum Handeln. 

Zu diesem Thema sollen Träume vorgestellt werden, die vor allem von den beiden großen Krisen unserer Zeit handeln: von der Corona-Pandemie und – weit über sie hinausreichend – von der Bedrohung unseres Klimas und unserer Umwelt als ganzer. Welche Signale werden von diesen lebensbedrohenden Krisen im Unbewussten ausgelöst? Welche Impulse zum tieferen Verstehen dieser Krisen, zu ihrem Bestehen und letztlich zu ihrer Bewältigung können wir den Träumen zum Zeitgeschehen, die unter uns geträumt werden, entnehmen? Zum Kennenlernen und gemeinsamen Betrachten und Reflektieren solcher Träume wollen dieser Vortrag und die anschließende Diskussion einladen.

„Goldbaum und Silberbaum“ - Märchen von Müttern

Erzählabend, Vortrag, Diskussion

Gideon Horowitz

Freitag, 21.04.2023, 19h00 – 20h30, Wolkensteinsaal Konstanz

Ort: Kulturzentrum am Münster, Wessenberg-Str. 43

Info & Anmeldung: Info@jung-bodensee.de

Abendkasse: 10€ / ermäßigt 5€ für Studierende 

GH080513
Gideon Horowitz ist einer der bekanntesten Märchenerzähler im deutschen Sprachraum. Zu seinem umfangreichen Repertoire gehören überlieferte Volksmärchen aus den verschiedensten Ländern und auch eigene Märchen. Eine ganze Reihe davon hat er bereits in Buchform und auf CD veröffentlicht.

Für jeden Menschen hat die Mutter eine sehr große Bedeutung, ganz gleich, wie sie erlebt wurde oder wird – unterstützend, das Leben fördernd und segnend oder unterdrückend und zerstörerisch oder auch abwesend. So ist es geradezu selbstverständlich, dass auch viele Märchen von Müttern erzählen und dabei ganz verschiedene Seiten des Mütterlichen schildern. 

Einige solcher Geschichten wird Gideon Horowitz an diesem Abend erzählen, Kostbarkeiten aus einem großen Schatz, von dem die Menschen aller Völker seit Urzeiten schöpfen. Beim lebendigen Erzählen erwachen ihre Bilder und Gestalten voller Weisheit und Humor, sie berühren die Seele und laden ein zu einer inneren Reise durch ferne Länder und nicht alltägliche Ebenen der Wirklichkeit.

Zudem arbeitet er nach seiner psychoanalytischen Ausbildung am C. G. Jung-Institut Zürich in eigener Praxis bei Freiburg im Breisgau. Er ist Dozent, Supervisor und Lehranalytiker am C. G. Jung-Institut in Stuttgart und stellvertretender Vorsitzender der Internationalen Gesellschaft für Tiefenpsychologie e.V.

C.G. Jung-Gesellschaft Bodensee e.V.

Brauneggerstraße 34a

74862 Konstanz

Info@jung-bodensee.de

www.jungbodensee.de