Loading Events

« Alle Veranstaltung

  • Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.

Ein Rendez-Vous – Film trifft Analytische Psychologie: “Barbara”

22. Februar 2019 @ 19:00 - 21:00

| Eintritt frei

In der Reihe Ein Rendez–Vous – Film trifft Analytische Psychologie besprechen wir anhand Jungscher Konzepte den Spielfilm Barbara, ein Drama von Christian Petzold zur Zeit der DDR im Sommer 1980. Auflehnung und Staatsgewalt, Zweifel und Menschlichkeit, eine Liebesgeschichte:

 

Barbara wird als Ärztin von der Berliner Charité an ein Provinzkrankenhaus an der Ostseeküste versetzt, nachdem sie einen Ausreiseantrag gestellt hat. Dort trifft sie auf den Kinderchirurgen Reiser, der von der Stasi zur Überwachung von Barbara angesetzt wurde. Barbara beeindruckt ihn mit ihren beruflichen Fähigkeiten, u.a. mit der Behandlung der jungen Stella, mit der sich Barbaras weiteres Schicksal verknüpft. Der Film entwickelt eine Dramatik, in der das Verhalten eines Individuums zum Staat auch zu einer ganz individuellen Frage gemacht wird. Die Kritik spricht von einem „selten stimmigen Porträt der DDR und der Lebensgeschichte einer Frau“.

 

Der Film wird nach einer kurzen Einführung gemeinsam angeschaut und anschliessend nach Aspekten der analytischen Psychologie besprochen.

 

Referentinnen:

Dipl. Psych. Karin Kaschützke, Analytische Psychotherapeutin

Brigitte Momma-Lavall, Analytische Kinder- und Jugendlichentherapeutin

lic. phil. Irene von Ballmoos, Analytische Psychotherapeutin für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

 

Eintritt frei – Spenden willkommen

Details

Beginn:
22. Februar 2019 19:00
Ende:
22. Februar 2019 21:00
Kosten:
Eintritt frei

Veranstaltungsort

Konstanz - Hofhaus im Paradies
Brauneggestrasse 34a Konstanz, 78462

ReferentIn

v.Ballmoos, Kaschützke, Momma-Lavall